Defini­tion

InHouse Partner­programme bezeich­nen Partner­programme, die unabhän­gig von einem Affiliate Netzwerk betrie­ben werden. Ein InHouse Partner­pro­gramm wird mit Hilfe einer spezi­el­len Partner­­pro­gramm-Software entwi­ckelt und nicht von Affiliate Netzwer­ken aufge­setzt und gehos­tet.

 

Unter­schied zu Affiliate-Netzwer­ken

Damit entfal­len für den Merchant die Gebüh­ren, die dem Affiliate Netzwerk gezahlt werden müssten. Zudem sind InHouse Partner­programme in der Regel flexi­bler zu handha­ben und bieten varia­blere Provi­sio­nen. Dafür fehlt es an Kontrolle durch einen unabhän­gi­gen Dritten wie ein Affiliate Netzwerk, welches neben Auszah­lung und Support auch das Tracking überwacht. Außer­dem muss sich der Merchant eigen­stän­dig um die Akquise von Affilia­tes für sein InHouse Partner­programm kümmern, da nicht auf einen großen Pool zurück­ge­grif­fen werden kann, wie ihn Partner­netz­werke zur Verfü­gung stellen. Auch den Aufwand und die Kosten für Verwal­tung und Support muss der Merchant selber tragen.