❯ ZUM LEXIKON

Defini­tion

Ein Forum bietet Benut­zern die Möglich­keit, online Meinun­gen und Erfah­run­gen auszu­tau­schen und zu disku­tie­ren. Dabei kommu­ni­zie­ren die Benut­zer zeitlich versetzt und nicht in Echtzeit wie beispiels­weise im Chat.

Erklä­rung

In der Regel tauschen sich die Mitglie­der eines Forums zu einem bestimm­ten Thema aus. In einzel­nen Unter­fo­ren können zudem unter­ge­ord­nete Themen zum Haupt­thema disku­tiert werden. Beson­ders populär sind die so genann­ten Hilfe-Foren, deren Mitglie­der sich wechsel­sei­tig Ratschläge zu einem bestimm­ten Thema ertei­len. Aber auch Foren, die dem Austausch über Hard- und Software-Herstel­ler dienen sowie Foren zu aktuel­len politi­schen Themen erfreuen sich großer Beliebt­heit. Neben kosten­los zugäng­li­chen, nicht kommer­zi­el­len Foren, bieten auch Unter­neh­men Support-Foren zur Hilfe und Diskus­sion spezi­el­ler Probleme mit Produk­ten und Dienst­leis­tun­gen an.

Zur Umset­zung eines Forums stehen verschie­dene Kommu­ni­ka­ti­ons­for­men zur Verfü­gung wie beispiels­weise das Usenet, in dem Mitglie­der einen Beitrag (Posting) zum Lesen und Kommen­tie­ren bereit­stel­len (posten) sowie der Austausch von Emails über einen Foren-Server (Mailing­lis­ten) bis hin zu Web-Foren. Die meisten Web-Foren sind nicht wie das Usenet offen zugäng­lich, sondern verste­hen sich als geschlos­sene Commu­nity und verlan­gen eine Anmel­dung.