❯ ZUM LEXIKON

Defini­tion

Das Flash Format (Flash = Blitz (-licht), blinken) ist ein von der Firma Macro­me­dia entwi­ckel­tes, weit verbrei­te­tes Datei­for­mat, das die Anfer­ti­gung und Einbin­dung von multi­me­dia­len Inhal­ten wie Flash Anima­tio­nen, Sounds und Videos im Inter­net ermög­licht. In vielen Berei­chen des World Wide Web bietet sich die Anwen­dung von Flash an wie beispiels­weise zum Erstel­len inter­ak­ti­ver Banner oder für die multi­me­diale Präsen­ta­tion komple­xer Inhalte auf großen Teilen einer Webseite bis hin zu vollstän­di­gen Flash-Websei­ten.

Außer­dem lassen sich mit Flash barrie­re­freie Inhalte erstel­len, um Benut­zern mit körper­li­chen Einschrän­kun­gen den Zugang zu bestimm­ten Web-Inhal­ten zu erleich­tern. Flash-Dateien liegen im SWF-Format (Shock­Wave-Format) vor und werden in der Regel mittels Flash Player betrach­tet und abgespielt, der als Plugin im Browser integriert wird. Damit auch Suchma­schi­nen Flash Inhalte besser indexie­ren können, wurden die Optio­nen für die Integra­tion entspre­chend optimiert.