Defini­tion

Externe Verlin­kung bedeu­tet, dass ein oder mehrere Links auf einer fremden Webseite auf die eigene führen. Oftmals werden externe Links auch Backlinks oder Inbound Links (IBL) genannt.

Erklä­rung

Der exter­nen Verlin­kung wird im Rahmen der Suchma­schi­nen­op­ti­mie­rung (SEO) große Bedeu­tung beigemes­sen, da die Popula­ri­tät einer Webseite mit der Anzahl ihrer exter­nen Links wächst (Link Popula­rity). Doch nicht allein die Anzahl exter­ner Links entschei­det über gute Suchergeb­nisse, sondern vor allem auch die Quali­tät und Relevanz der Websei­ten, auf denen externe Links platziert sind. Hinzu kommt, dass die externe Verlin­kung auf thema­tisch ähnli­chen Websei­ten in der Regel besser bewer­tet wird als externe Links auf Websei­ten, die vom Thema abwei­chen. Außer­dem sollte der entspre­chende Suchbe­griff im Link-Text (Anchor Text) enthal­ten sein und auf beiden Websei­ten dieselbe Sprache zum Einsatz kommen.

 

Mehr aus der Welt des Online-Marketing: