Neben statischen Webseiten finden sich zahlreiche dynamische Webseiten im Internet. Im Gegensatz zu statischen Webseiten bieten dynamische Webseiten ein hohes Maß an Flexibilität, da sie erst dann erzeugt werden, wenn sie aufgerufen werden.

Dabei werden die Inhalte einer dynamischen Webseite mittels eines entsprechenden Programms auf dem Webserver und abhängig von der Benutzereingabe, dem Datum oder der Uhrzeit aus einer Datenbank oder Textdatei ausgelesen und ein HTML-Dokument generiert. Das HTML- Dokument wird schließlich vom Server an den Browser weitergeleitet und dem Benutzer angezeigt, und zwar unabhängig von der Browser-Version. Damit ermöglichen dynamische Webseiten dem Betreiber, Inhalte von größtmöglicher Aktualität anzubieten. Ein weiterer Vorteil von dynamischen Webseiten besteht darin, dass der Inhalt vom Format getrennt und mittels eines Redaktionssystems ohne HTML-Kenntnisse geändert bzw. aktualisiert werden kann. Außerdem können sich wiederholende Inhalte ausgelagert werden, um sie bei Bedarf an anderer Stelle einzubinden.