Defini­tion

Der Begriff Cookie (dt. “Keks”) bezeich­net die digitale, Browser­spe­zi­fi­sche Kennung mittels kleiner Textda­teien, die der Server eines Inter­net-Angebots auf der Festplatte eines Besuchers hinterlegt.

Erklä­rung

Cookies identi­fi­zie­ren nicht nur den Browser, von dem aus Besucher auf Angebote im Inter­net zugrei­fen, sondern geben beispiels­weise auch Aufschluss über die Dauer des Besuchs. Die hinter­leg­ten Angaben bzw. Daten ermög­li­chen es zum einen, dass Websei­ten-Betrei­ber Profile von ihren Besuchern erstel­len können, um diesen gezielt maßge­schnei­derte Angebote zu unter­brei­ten. Zum anderen erleich­tern Cookie dem Benut­zer das Surfen, da sie sich bestimmte Einstel­lun­gen merken, wie beispiels­weise Infor­ma­tio­nen oder Websei­ten und diese sich schnel­ler wieder finden lassen.

Aus Daten­schutz­grün­den kann die Zulas­sung von Cookies im Browser-Menü vom Benut­zer einge­schränkt oder deakti­viert werden.

 

Mehr aus der Welt des Online-Marketing: