❯ ZUM LEXIKON

Defini­tion

Das Verfah­ren des Confir­med Opt In stellt im Rahmen des Email Marke­ting sicher, dass ein Eintrag in eine Newslet­ter-Abonnen­ten­liste erst nach Bestä­ti­gung des zukünf­ti­gen Empfän­gers erfolgt.

Funkti­ons­weise

Dazu verschickt der Betrei­ber eines Newslet­ter oder einer anderen konti­nu­ier­lich versen­de­ten Email in der Regel eine extra verfasste elektro­ni­sche Nachricht an den Empfän­ger, mit der Bitte, die einge­tra­gene Kontakt­adresse zu bestä­ti­gen. Per Klick eines Links oder durch eine Email-Antwort erfolgt dann im zweiten Schritt die Eintra­gung in das Email- Verzeich­nis des Betrei­bers. Damit bietet das Confir­med Opt In-Verfah­ren eine ausrei­chende Möglich­keit für den Empfän­ger, ausschließ­lich auf eigenen Wunsch weitere Emails bzw. Newslet­ter zu erhal­ten.

Im Gegen­zug können missbräuch­lich oder fälsch­lich erfolgte Einträge, die nicht bestä­tigt werden, vor einem unfrei­wil­li­gen Eintrag in ein Abonnen­ten­ver­zeich­nis schüt­zen, da eine Anmel­dung beim Confir­med Opt In erst dann wirksam wird, wenn der Bitte um Bestä­ti­gung entspro­chen wird.

Mehr Infos zu: Double Opt In