Defini­tion

Was ist ein Backend? Das Backend (dt: hinte­res Ende) ist das Gegen­stück zum Front­end (dt: vorde­res Ende). Während das Backend aus der Sicht des Inter­net­nut­zers im Hinter­grund arbei­tet und Programme sowie deren Daten­be­stände verwal­tet, ist das Front­end dichter am Nutzer.

Erklä­rung

Viele Programme wie beispiels­weise TYPO3 erfor­dern eine zentrale Verwal­tung der Daten über den Server. Der Server wird in diesem Fall als Backend bzw. Database Engine bezeich­net. Suchvor­gänge in Daten­ban­ken (Database) werden an den Server weiter­ge­lei­tet. Die Übertra­gung an das Backend spart Zeit, da nicht mehr die komplet­ten zu durch­su­chen­den Daten­be­stände über die Netzwerk­lei­tun­gen laufen müssen, sondern nur die entspre­chen­den Suchkri­te­rien und die gefun­de­nen Daten­sätze. Das Ergeb­nis der Daten­bank­su­che wird wiederum an das Front­end bzw. an den Endnut­zer weiter­ge­lei­tet.