Defini­tion

Ein Algorith­mus bezeich­net allge­mein einen spezi­el­len Rechen­vor­gang, der einem bestimm­ten Schema folgt (Arith­me­tik). Algorith­men sind vor allem in der Mathe­ma­tik und Infor­ma­tik grund­le­gende Bestand-teile, die dazu dienen, durch entspre­chende Program­mie­rung die Steue­rung von Compu­ter zu ermög­li­chen.

 

Suchma­schi­nen­be­trei­ber wie Google bedie­nen sich spezi­el­ler Algorith­men, um die Sortie­rung der Treffer eines Suchergeb­nis­ses zu bestim­men (Ranking). Welche Fakto­ren und deren Gewich­tung das Ranking im Einzel­nen beein­flus­sen, bleibt der breiten Öffent­lich­keit jedoch meist verschlos­sen.

Zudem werden die Algorith­men ständig weiter entwi­ckelt, was zur Folge hat, dass sich das Ranking ebenfalls fortlau­fend ändert. Da sich ausschließ­lich aus der Vergan­gen­heit Rückschlüsse ziehen lassen, orien­tiert sich die profes­sio­nelle Suchma­schi­nen­op­ti­mie­rung zeitnah an den jeweils aktuel­len Konstel­la­tio­nen.